Tierfutter check: Purina Friskies Picnic Variety

Tierfutter check: Purina Friskies Picnic Variety

Hiermit Starten wir den ersten, von hoffentlich vielen, “Tierfutter check” Beiträgen.


In der Hoffnung dass wir damit unseren Beitrag leisten können, zur verbesserung der Ernährung unserer liebsten Bewohner auf der Erden.
Leider wissen nicht nur die Tiere selbst nicht immer was am Besten für sie ist, wir die Menschen, machen auch oft den Fehler und glauben blind was auf so mancher Packung steht.


Gemeinsam werden wir hier verschiedene Produkte unter die Lupe nehmen und schauen was wirklich hinter den Verpackungen steckt die so viel Gutes erzählen können.

Blind, einfach mal in ein Regal gegriffen, haben wir folgendes gefunden:

Purina Friskies Picnic Variety

Laut Hersteller steckt folgendes drin:

Inhalt (original Text in Französisch):Inhalt (Übersetzung):

Viandes et sous produits animaux (25%)*, extraits de protéines végétales, céréales, glycérol, sorbitol, huiles et graisses, substances minérales, légumes, sous-produits d’origine végétale.

*équivalent à 40% réhydratés, avec min 26% de viandes, min 4% de poulet dans les bâtonnets clairs, min 4% d’agneau dans les bâtonnets roses, min 4% de boeuf dans les bâtonnets rouge
Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (25%)*, pflanzliche Eiweißextrakte, Getreide, Glycerin, Sorbit, Öle und Fette, Mineralstoffe, Gemüse, pflanzliche Nebenerzeugnisse.


*entsprechend 40% rehydriert, mit mind. 26% Fleisch, mind. 4% Huhn in hellen Sticks, mind. 4% Lamm in rosa Sticks, mind. 4% Rind in roten Sticks

Aber was bedeutet das genau ?

Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (25%)

Weil nicht genau spezifiziert wurde von welchen Tieren und was genau im Fleischanteil stammt sollte man davon ausgehen dass es sich bei dem größte Teil um Schlachtabfälle handelt, wie zum Beispiel:

  • Knochen
  • Schnäbel
  • Krallen
  • Fell
  • Blut
  • usw.


Meist alles was für den menschlichen Verzehr nicht geeignet ist, aber noch unter die gesetzlichen Richtwerte fällt.

Pflanzliche Eiweißextrakte & Getreide & Pflanzliche Nebenerzeugnisse

Ebenfalls nicht näher spezifiziert sind das hauptsächlich pflanzliche Abfälle als Füllstoff. Ein Hund benötigt nur sehr geringe Mengen pflanzliche Anteile im Futter, diese wurden in der Natur durch den Mageninhalt der Beute gefressen.
Diese Anteile können meistens nicht oder einfach schlecht verwertet werden und könnten sogar in machen Fällen den Nieren und der Leber schaden.

Ein guter Richtwert ist weniger als 5-10% pflanzliche Anteile.

Ohne genauen Angaben der Hersteller gehen wir davon aus das es sich hier um ungefähr 60% handeln muss.

Glycerin & Sorbit

Purina sagt folgendes zu Glycerin:

Glycerin und Propylenglykol sind Zutaten, die üblicherweise auch in Lebensmitteln und Tiernahrung verwendet werden. Die Hauptfunktion dieser Zutaten ist es, die Sicherheit der Nahrung zu erhalten, wenn das Produkt eine feuchte Beschffenheit haben soll. Ihre Verwendung ist gesetzlich geregelt, um ihre absolute Sicherheit zu garantieren.

https://www.purina.de/fragen-und-antworten/zutaten/oelnebenprodukte

Sorbit ist genau wie Glycerin, ein Zuckeralkohol und kann bei Hunden leichte bis mittelschwere Magen-Darm-Beschwerden verursachen.

In großen Mengen kann der Süßstoff Symptome wie Blähungen, Bauchschmerzen und Übelkeit verursachen und hat eindeutig nichts in Tiernahrung verloren…

Wir denke dass es sich bei beiden Stoffen um Feuchthalte- und Süßungsmittel handelt. Diese sorgen einerseits für die Konsistenz und andererseits, verleiten sie die Tiere – durch den Süßstoff – dazu mehr davon zu verlangen.

Fazit

Dieses “Leckerli” lockt durch den Zucker nicht nur ihren Vierbeiner sofort an, Karies, Bauchschmerzen und andere Beschwerden könnten ihn Begleiten…


Wir empfehlen jedem Tierhalter genau darauf zu achten was er oder sie seinem Schützling gibt denn leider kann man sich dank den Lockstoffen die sich in so manchem Futter verbergen nicht auf das Verlangen des besten Freundes verlassen.

Kleiner Tipp am Rande:

Hier gibt es für gute Leser einen Rabatt Gutschein von 5€ einfach den Code “tierfuttercheck1” im Warenkorb eingeben.
Achtung, nur einmal gültig, nur der erste Kunde kann also davon profitieren !

Schreibe einen Kommentar